Liebeskummer überwinden: In 7 Phasen zurück ins Leben

Falls dich jetzt gerade Liebeskummer plagt, dann möchte ich dir nun in diesem Artikel die Hand reichen und dich sanft hindurchbegleiten.

Ich verspreche es dir: Du bekommst von mir alles was du brauchst, um diesen Tiefpunkt durchzustehen und deinen Liebeskummer letztlich zu überwinden.

Für's erste:

  • Atme einmal tief durch
  • Lege eine Hand auf dein Herz und fühle
  • Lass alles zu was kommt

Ps. Die 7 Schritte starten erst hier. Du kannst direkt dorthin springen. Dennoch rate ich dir, von oben zu beginnen.

1. Warum gibt es Liebeskummer ?

Fakt: Es gibt wohl kaum etwas, was sich schlimmer anfühlt als Liebeskummer. Deine ganze Welt, inklusive dir selbst, bricht zusammen. Du fühlst dich am Boden zerstört, hast keine Energie, keinen Appetit, alles ist scheisse.

Was ist denn bitte der Sinn an der ganzen Scheisse?

Nun ja...

Was wäre, wenn dieser Liebeskummer die die Tore öffnet zu wahrhaftig tiefer, bedingungsloser Liebe, mit einem Partner, der zu 100% mit dir synchronisiert? Dafür müssen wir aber verstehen, was Liebe eigentlich bedeutet (Siehe Punkt 2).

Merke Dir

Was wäre, wenn du erst durch den Liebskummer endlich DEINEN wahren Wert erkennst?

So ungern man das auch hört, besonders wenn man gerade Liebeskummer hat, ist es nun Mal eine Tatsache:

Tatsache

Liebeskummer ist nicht ohne Grund in deinem Leben.

Sondern, dieser möchte dir etwas mit-teilen. Er ist sogar tatsächlich FÜR dich da und nicht gegen dich.

Gründe für deinen Liebeskummer

Ich weiss, die Wahrheit hört man meist nur ungern. Doch es bringt dir auch nichts, wenn ich erst um den heissen Brei herumrede.

Es tut weh, ABER nur wenn du das JETZT checkst, kannst du NACH deinem Liebeskummer das GEILSTE Leben haben.

ABER: Dafür musst du AKZEPTIEREN, was ist. Jeder Widerstand, sorgt nur dafür, dass du noch härter an Liebeskummer leidest.

Also hier sind die Gründe für deinen Liebeskummer:

  1. 1
    Mädchen, liebe dich selbst!
    Kann es sein, dass du einiges zurückgesteckt hast, um deinen Ex nicht zu verlieren? Kann es sein, dass du dich klein gemacht hast, weil du gespürt hast, dass dein Ex mit deinem vollen Potential nicht umgehen konnte? Kann es sein, dass du deine Gefühle in dich reingefressen hast, weil du sie deinem Ex nicht kommunizieren konntest, da er es vielleicht nicht verstehen konnte?
    Die Nachricht des Liebeskummer an dich ist also: Lerne, dich selbst voll und ganz zu lieben, so wie du bist.
  2. 2
    DU bist dein Anker!
    Kann es sein, dass du emotional abhängig warst von deinem Ex? Oder er vielleicht von dir? Kann es sein, dass du dich selbst nicht GANZ gefühlt hast, sondern nur wenn du mit deinem Ex zusammen Zeit verbracht hast? Kann es sein, dass du nicht gut alleine sein konntest/kannst? Kann es sein, dass du unsicher warst und Entscheidungen nie selbst treffen konntest? Kann es sein, dass du Motivation etwas in deinem Leben zu verändern (z.B Sport oder gesunde Ernährung), nie wirklich aus deinem Innern heraus hervorbringen konntest?
    Die Nachricht an dich: Du brauchst keinen anderen Menschen um dich GANZ, STARK und SICHER zu fühlen. Du sollst DEIN eigener ANKER sein.
  3. 3
    So kann es nicht weitergehen!
  4. 4
    Vielleicht befindest du dich aktuell noch MITTEN IN der Beziehung. Dennoch verspürst du Liebeskummer.....

EXTRA - TIPP

Was wäre, wenn Liebeskummer dazu da ist, damit du verstehst, was wahre Liebe wirklich bedeutet?

2. Was ist eigentlich Liebe?

Überall wird von Liebe gesprochen. Sie ist die Grundlagen von allem was existiert. In allen Religionen wird die Liebe zelebriert. Sie verspricht Erlösung. Aber eben nur wenn du. 

Und schon sind wir beim Thema.

Egal mit wem du dich unterhältst. Praktisch jeder hat eine Story zu erzählen wo der ANDERE die "Schuld" trägt, warum eine Beziehung (dazu zählt auch Freundschaft & Familie) nicht funktioniert.

In Wahrheit ist das Liebe mit Bedingungen.

Was meine ich damit?

Merke Dir

Du denkst du liebst ihn, doch bereits mit der nächsten Whats App Nachricht stellst du diese Liebe wieder in Frage. Warum hat er nicht.... bla bla bla!

Woher kommt diese bedingte Liebe?

Ganz einfach, weil unsere Gesellschaft so aufgebaut ist, dass wir erst geliebt werden, wenn wir etwas gleistet haben.

Doch dies ist in Wahrheit KEINE LIEBE!

Denn Liebe ist bedingungslos.

Und bedingungslose Liebe kennt keine Angst. Sie kennt nur Vertrauen. Sie lässt komplett frei und macht undabhängig.

Wenn du jemanden bedingungslos liebst, dann liebst du ihn einfach. Egal ob er deine Liebe erwiedert oder nicht. Denn du liebst ihn so sehr, dass du willst, dass er glücklich ist.

Das würde dann bedeuten, dass Liebeskummer eigentlich eine Operfhaltung ist, die aus deinem Ego entsteht.

Ja diese Erkenntnis schmerzt, aber wie willst du etwas verändern, wenn du nicht ehrlich zu dir selbst bist?

Merke Dir

Liebeskummer hast du also in Wahrheit, weil du niemanden mehr hast, der DICH liebt.


Er versucht dir zu verstehen zu geben, dass du niemanden BRAUCHST, der dir Liebe gibt.


Denn du selbst BIST Liebe. 

ABER: Liebeskummer ist dazu da, um dir zu verstehen zu geben, dass du nichts fürchten musst, wenn du loslässt und verstehst, dass wahre Liebe nichts erwartet.

Denn LIEBE IST einfach nur.

Es geht darum einfach zu lieben. Ohne etwas zu erwarten.

Wie hoch ist deine Selbstliebe? 

Finde es jetzt heraus, mit diesem kleinen Test.

3. Ist die Beziehung verloren?

Wenn du nun verstanden hast was wahre Liebe wirklich bedeutet, dann weisst du, dass sie keine Angst kennt. Liebe heisst zu Vertrauen.

Liebe ist alles was IST. Also bedeutet es auch zu vertrauen in dich selbst und in das Leben. Du darfst vertrauen, dass alles was du im Leben erfährst, dazu da ist, dass du lernst, was bedingungsloses Liebe ist. 

Doch nun zur Frage ob die Beziehung verloren ist:

Merke Dir

Wahre Liebe kennt keine Hindernisse.

Du hörst das nun wahrscheinlich nicht gerne, aber wenn du zu diesem Menschen wirklich bedingungslose Liebe verspürst, dann kannst du sicher sein, dass die Beziehung nicht verloren ist.

ABER: Es ist auch möglich sich unterbewusst (oder bewusst) aus bedingungsloser Liebe zu trennen. Weil ihr spürt, dass ihr erst alleine wachsen müsst.

ODER: Es ist zu eurem Besten, weil ihr erfahren werdet, dass ihr einen Lebensabschnitt zusammen verbracht hat, um gemeinsam zu wachsen. Doch nun hindert ihr euch und saugt euch gegenseitig Energie, statt euch Energie zu geben. Also gilt auch hier zu vertrauen, dass diese Trennung trotz allem Schmerz nur zu deinem Besten ist. Vielleicht hast du dies gebraucht, um nun bereit zu sein für den Menschen, der wirklich zu dir passt und dich liebt, so wie du bist, weil er sich selbst liebt, so wie er ist.

Dann wird die Beziehung, wenn es wahre Liebe ist, vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt wieder Sinn machen.

Es geht darum, nicht etwas erzwingen oder kontrollieren zu wollen, sondern eben zu vertrauen.

So oder so musst du verstehen, wohl oder übel, dass du dich erst selbst bedingungslos lieben lernen musst.

Sonst machst du dich emotional abhängig von einem Partner.

Merke Dir

Wenn du deinen Partner oder Ex bedingungslos liebst, dann möchtest du, dass er glücklich ist. Egal ob mit oder ohne dich.

Wie gesagt: Wahre Liebe lässt frei. Dies würde bedeuten, dass die BEZIEHUNG an sich ein "Gefängnis" ist. Denn Warum geht man in eine Beziehung?

Ist es nicht so, weil man dadurch die Sicherheit hat, dass der andere auch sicher bei einem bleibt?

Bedingungslose Liebe braucht keine Beziehung.

Dennoch ist es natürlich wunderschön, gemeinsam in einer Beziehung zu wachsen, wenn beide auf Augenhöhe sind und isch gegenseitig unterstützen.

Denn eine Beziehung spiegelt dir immer sofort, wo du noch wachsen darfst. Somit kann sie auch sehr unbequem sein, denn sie zeigt dir stets die Wahrheit auf.

Der Schlüssel dazu ist eine ehrliche Selbstreflexion.

4. Liebeskummer überwinden - So geht's

Schön und gut. Trotzdem hast du Liebeskummer. Was machst du jetzt, um diesen loszuwerden? 

Dafür gibt es folgende 7 Phasen, die du durchlaufen solltest:

  1. Fühlen und im Selbstmitleid versinken
  2. Akzeptieren
  3. Nicht analysieren und bewerten
  4. Was war schön? 
  5. Liebe senden und vergeben
  6. Was hast du für dich daraus gelernt?
  7. Liebe in dein Inneres senden.

1.  Fühlen und im Selbstmitleid versinken

Ich weiss was du denkst: "WTF?"

Doch es macht vollkommen sind, zuerst einmal einfach komplett zu heulen und in deinem Selbstmitleid zu versinken.

Tust du es nämlich nicht, versuchst du deinen Zustand mit deinem Kopf zu kontrollieren und übst Widerstand aus gegenüber deinen Gefühlen.

Und dort wo Widerstand und Kampf herrscht wird unnötig Energie aufgewendent, doch leider nur, um genau das Gegenteil zu erreichen:

Der Selbstmitleid ist nur umso stärker da!

Merke Dir

Nehme dir also Zeit, um einfach zu fühlen, zu fühlen und nochmal zu fühlen.

Und weisst du was du damit gleichzeitig bewirkst?

Du stärkst deine eigene Selbstliebe, weil du weisst, du brauchst das jetzt.

Kostenloser Selbstliebe Crash-Kurs

Jetzt kostenlos anfordern und du bekommst:

  • Erwecke deine Weiblichkeit
  • Sofort Tipps für deine starke Selbstliebe
  • Selbstliebe fühlen lernen
  • Deinen Körper zur Oase machen. Dein Spiegel wird dein bester Freund!
  • Eifersucht endgültig loswerden
  • Infos und Newsletter zum Thema Selbstliebe, Selbstzweifel überwinden und Herzverbindung.

Also schau Filme, iss Schokolade, heule dich bei Freunden aus, wie unfair das doch alles ist. 

Beschimpfe alles, beschimpfe deinen Ex, beschimpfe die Welt.

Lass einfach alles raus!

Du wirst sehen, nur schon alleine dadurch wirst du dich besser fühlen.

Zumindest ein bisschen 😉

2.  Akzeptieren

Das Schlimmste was du tun kannst, ist, die Realität nicht wahrhaben zu wollen.

Je eher du deine Situation und die Tatsache,

  • dass dein Ex dich verlassen hat
  • oder du deinen Ex verlassen hast
  • oder ihr gemeinsam die Beziehung aufgelöst habt

umso schneller wird es dir besser gehen. Zögerst du es hinaus, wirst du automatisch auch deinen Liebskummer hinauszögern.

Also sage dir:

"Die Beziehung ist vorbei. Ich akzeptiere es. Auch wenn ich mich scheisse fühle. Ich akzeptiere es."

Denn Akzeptanz von dem was ist, auch wenn es dir nicht gefällt, ist ein Akt von Selbstliebe.

3.  Nicht analysieren und bewerten

Sehr bald wird der Moment kommen, in dem du alles was dein Ex tut, beobachtest und dementsprechend analysierst und bewertest:

  • Er braucht mich gar nicht.
  • Er ist schon wieder glücklich.
  • Hat er mich gar nicht geliebt?
  • Hat er schon wieder einen anderen Partner?
  • Jetzt, wo wir nicht mehr zusammen sind, tut er all die Dinge, die ich mir von ihm gewünscht habe.
  • bla bla bla...

Das alles ist komplett sinnlos. 

Es sorgt nur dafür, dass du dich scheisse fühlst.

EXTRA - TIPP

Lass deinen Ex los und lass ihn sein Leben leben. Denn du weisst niemals nie, was in ihm vorgeht.

Doch sei dir gewiss, dein Ex tut genau das, was er tun muss, damit es ihm gut geht. Und wie du ja weiter oben gelernt hast, bedeutet bedingungslose Liebe, dass du dir wünschst, dass es deinem Ex gut geht. 

Ansonsten, wäre es ja keine Liebe richtig?

Und wenn es keine warhe Liebe ist, dann kannst du ihn ja noch besser loslassen.

4.  Was war schön?

Nun kommt der Punkt, an dem du in die Dankbarkeit gehen solltest.

Erlaube dir, an die wunderschöne und paradiesische Zeit mit deinem Ex zurückzudenken.

  • Wie habt ihr euch kennengelernt?
  • Wie war euer erster Kuss?
  • Was hattet ihr für schöne gemeinsame Erlebnisse?
  • Was habt ihr gemeinsam gemeister?

Reise zurück in die Vergangenheit. Träume, geniesse, sei zu tiefst dankbar, für das, was ihr gemeinsam hattet.

5.  Liebe senden und vergeben

Du hast dich nun davon gelöst zu bewerten was dein Ex tut und macht. Wenn es dir hilft, kannst du ihn auch in Liebe blockieren, so dass ihr euch gegenseitig nicht mehr kontaktieren könnt.

So kommt ihr nicht in Versuchung euch zu schreiben.

Wenn du nun an deinen Ex denkst, dann sende ihm einfach Licht und Liebe (bedingungslos). Stelle dir vor, wie du von deinem Herzen, über einen Regenbogen, mit seinem Herzen verbunden ist.

Und dann stelle dir vor wie du ihm über diesen Regenbogen Licht und Liebe sendest.

Liebeskummer überwinden

Dann führe dir alle Verletzungen vor Augen, die du erfahren hast und vergebe sie deinem Ex-Partner vollständig. Vergebe ihm auch diese Trennung.

Warum das so wichtig ist?

Damit du dich wirklich von ihm lösen kannst in Liebe.

Aber auch, damit sich in deinem Unterbewusstsein nicht ein Rache-Gedanke einschleicht und du mit ihm in einem unausgesprochenen Wettbewerb stehst.

Du wirst jetzt vielleicht denken: "Hä... Rache? Natürlich nicht." - Sei dir aber bewusst, dass dies von deinem Ego projiziert wird und das Ego bist du in Wahrheit gar nicht. Es gehört aber dennoch zu dir. Das Ego füttert dich mit Ängsten und Selbstzweifel.

6.  Was hast du für dich daraus gelernt?

Grundsätzlich darfst dem Leben vertrauen.

Das bedeutet, du darfst auch darauf vertrauen, dass alles was dir passiert FÜR dich ist und nicht gegen dich.

Dies bedeutet, so schlimm sich dein Liebeskummer auch gerade anfühlt gibt es zu 100% Dinge, die du aus dieser Beziehung und vielleicht auch aus der Trennung gelernt hast, die dir helfen dich zu entwicklen und mehr DU-SELBST zu sein, zu dir zu stehen, vielleicht auch Grenzen zu setzen.

Was war also alles positiv? Auch wenn es jetzt vorbei ist? 

7.  Liebe in dein Inneres senden?

Die letzten 6 Phasen beschäftigten sich mit deinem Ex und der Trennung. 

In dieser Phase lasse los und kümmere dich um dich.

  • DU bist wertvoll
  • DU bist liebesnwert.
  • DU bist perfekt so wie du bist.

Stelle dir vor wie du Licht und Liebe in dein Herz sendest. Fühle die Liebe in dir. Die Liebe die du in erster Linie dir selbst gibst, damit du sie auch anderen geben kannst UND damit du auch von anderen geliebt werden kannst, und zwar genauso, wie du BIST.

Sei liebevoll zu dir selbst

Du hast noch eine Frage? 


Du hast eine Erfahrung mit diesen Tipps gemacht?


Hinterlasse mir sehr gerne einen Kommentar.


Für tägliche Tipps, folge mir auf Instagram.


Und folge mir auf Youtube.

Livia Werner
  • 5/5
  • 2 ratings
2 ratingsX
Very bad!BadHmmmOkeGood!
0%0%0%0%100%