Selbstbewusst werden – Die 17 Regeln die reinhauen

So! Jetzt willst du wissen wie du selbstbewusst werden kannst?

Und zwar so richtig effektiv?

Dann zieh dir die 17 Regeln rein, die du befolgen musst, wenn du dein Selbstbewusstsein stärken willst.

Das sind genau DIE 17 Regeln, die eine selbstbewusste Persönlichkeit ausmachen. Und es sind DIE Regeln, die DU befolgen musst, um dein Selbstbewusstsein aufzubauen.

Wenn du nur EINE dieser Regeln nicht befolgst, dann wirst du das Selbstbewusstsein, dass du dir wünschst, nicht erreichen.

Deshalb:

Arme hochkrempeln...

Stift zur Hand nehmen...

Aufschreiben und dann auch AUSFÜHREN!

Denn wir wissen alle... was?

Quizfrage? 

Antwort: Nur lesen bringt dir rein gar nichts. Du musst in AKTION kommen.

Du musst Schritt-für-Schritt diese Regeln ausführen, sonst wirst du dein Ziel nicht erreichen.

Und damit kommen wir schon zur ersten und zur WICHTIGSTEN Regel überhaupt:

More...

Glasklar! Schau dich mal um:

Wieso ist Ariana Grande eine bombastische Sängerin mit einem noch bombastischeren Selbstbewusstsein?

Warum lieben wir alle Johnny Depp in jeder einzelnen Rolle?

Warum ist Stefanie Giesinger so selbstbewusst und so erfolgreich in ihrer Modelkarriere? 

Na, weil sie ALLE genau das gemeinsam haben: Sie kommen in Aktion!

Sie sind nicht so selbstbewusst und so professionell geboren! Sie haben sich das erarbeitet, ja regelrecht trainiert.

Wenn du nur von einem hohen Selbstbewusstsein träumst, aber keinen Schritt in diese Richtung setzt, dann wird der Erfolg nie eintreten.

DU hebst dich aber jetzt schon von der ganzen Masse da draussen ab, weil du den ersten Schritt schon gegangen bist. Und zwar weil du diesen Artikel hier liest... Du willst an dir arbeiten.

Und damit kommen wir zur nächsten Regel. Gäbe es nicht schon eine Regel Nr. 1, dann wäre es definitiv diese hier:

Übernimm die VERANTWORTUNG für dein Leben

Meine liebe Freundin, bitte nimm dir diese Regel zu herzen!

Warum?

Merke Dir

Du lebst nur einmal!!!

Das ist doch schon Grund genug, um einfach ALLES aus deinem Leben herauszuholen!

Und das zu tun, was dir verdammt noch mal Spass macht! Was dich glücklich macht!

Deshalb sage ich dir jetzt: «Lebe nicht das Leben eines Anderen.»

Dieser Satz hat gleich zwei wichtige Bedeutungen:

  1. 1
    Vergleiche dich nicht mit anderen. DU bist EINMALIG.
  2. 2
    Lebe dein LEBEN so, wie es dich glücklich macht. NICHT so, wie es die Gesellschaft und dein Umfeld glücklich macht!!!

Aber: Um die Verantwortung für dein Leben zu übernehmen, musst du auch die Verantwortung voll und ganz übernehmen.

Das bedeutet: Lasse jede Schuldzuweisung hinter dir. Wenn dein Leben (noch) nicht so ist, wie du es dir vorstellst, dann ist nicht das Wetter, nicht dein Chef, nicht deine Mutter und auch nicht deine lange To-Do Liste schuld. 

Du musst verstehen, dass alles bei dir selbst beginnt.

Merke Dir

«Du kannst ALLES machen, was du willst, aber du musst die entsprechende Konsequenz daraus ziehen.»

Deshalb überlege dir, was deine höchste Priorität ist....

Wenn es nicht ein «starkes Selbstbewusstsein aufbauen» ist, dann musst du nichts ändern...

Aber wenn es dir extrem wichtig ist, dein Selbstbewusstsein zu stärken, dann behandle diesen Wunsch auch als deine 1 Priorität!

Merke Dir

«Du bist der Schöpfer DEINER Realität.»

Wende deshalb all die Regeln an, die du hier lernst, um deine 1 Priorität zu erreichen.

Denn:

Es lohnt sich auf jeden Fall...ein selbstbewusstes Leben bedeutet vollkommene Freiheit und Lebensfreue. Wofür lohnt es sich zu leben, wenn nicht dafür?

Sieh es als einen Weg, nicht einen Sprung

Ein starkes Selbstbewusstsein erlangst du nicht von heute auf morgen. Die magische Pille gibt es nicht. 

Deshalb versuche den Weg dahin zu gehen, und zwar in deinem eigenen Tempo.

Bewege dich Schritt für Schritt zu deinem Traum Selbstbewusstsein.

EXTRA - TIPP

Ein richtiges Selbstbewusstsein erreichst du nur auf einem andauernden Weg, auf dem du täglich kleine Schritte gehst!

Ja ich weiss. Das klingt erst mal nicht so toll...

Ich hab mir früher nichts sehnlicher gewünscht, als am nächsten Morgen einfach mit einem megastarken Selbstbewusstsein aufzuwachen. Tja – das hat aber leider nicht funktioniert. Und ich kenne auch sonst niemandem, bei dem das funktioniert hat.

Und deshalb einfach mal lockerlassen. In deinem Tempo ganz entspannt den Weg gehen.

«Der Weg ist das Ziel»

...ist hier das Motto, bis du deine innere Freiheit erlangt hast, durch ein starkes Selbstbewusstsein.

Und ich sag dir was...

Es gibt absolut NICHTS, dass dich langfristig glücklicher macht, als ein starkes Selbstbewusstsein und eine hohe Selbstliebe.

Fahr einen Gang runter

Weil das so wichtig ist, kommt’s jetzt nochmal:

Wenn du selbstbewusst werden willst, musst du das in deinem Tempo, ganz entspannt angehen.

...Einfach mal runterfahren.

Der grösste Feind für Entspannung ist Stress.

Du kannst nur dann Spass haben, wenn du entspannt bist.

Und Spass ist ein MUSS, wenn du die Reise zum starken Selbstbewusstsein antreten willst. Sonst wirst du nicht lange dranbleiben.

Um dir selbst auf diesem Weg zu helfen merke dir:

  • Setze dich nicht unter Druck
  • ​​​​Entspanne dich
  • Sei flexibel
  • Sei spontan
  • Habe Spass

Das ist alles, was du brauchst und dein Durchhaltevermögen kommt von alleine.

Du fragst dich, ab wann du selbstbewusst sein wirst?

Wie lange es dauert bis du dein Ziel erreicht hast?

EXTRA - TIPP

Das kannst du selbst beeinflussen. Wenn du immer wieder ins kalte Wasser springst und an deine Grenzen gehst, dann geht's auch schneller.

Du kannst aber auch alles gemütlich angehen und dich Schritt-für-Schritt an dein Selbstbewusstsein herantasten. Schon nach wenigen Übungen und Gedankenumstellungen wirst du dich besser fühlen.

Wichtig ist nur, dass du dran bleibst. So lange bis es bei dir KLICK macht.

Wenn du wissen willst, was das für Übungen sind, dann ist vielleicht mein Kostenloser POWER-Kurs was für dich.

Sei dir Selbst - bewusst

Selbstbewusstsein ist so ein geniales Wort. Es hat gleich ZWEI Bedeutungen.

Die Bedeutung, wie wir sie im Alltag oft benutzen: «Ohaa....die ist aber selbstbewusst.»

Und zwar dann, wenn wir eine Person sehen, die voll selbstsicher, voller Energie und Selbstakzeptanz ist.

Die zweite Bedeutung: sich selbst-BEWUSST-sein

Das bedeutet du kennst dich selber ganz genau. Du weißt wo deine Stärken und deine Schwächen liegen. Du weißt was du für Glaubensmuster hast, die dich blockieren. Du weißt wer du bist...

...Und du findest es toll, dich selbst zu sein.

Merke Dir

Nur wenn du dir selbst bewusst bist, kannst du ein echtes starkes Selbstbewusstsein aufbauen.

Nur so stark wie du dich innerlich siehst, kannst du auch nach aussen hin auftreten!

Echtes Selbstbewusstsein entsteht genau über diesen Weg... es lohnt sich also, mal einen Blick in sich selbst und auf seine eigenen limitierenden Glaubenssätze zu werfen.

Ein paar coole Tipps bekommst du übrigends in meinem Kostenlosen Kurs oder du schaust dir direkt meine Schritt-für-Schritt Anleitung an.

Wie du dieses sich selbst-bewusst-sein trainieren kannst, erkläre ich dir aber auch direkt in der nächsten Regel.

Übe dich in Achtsamkeit

Eine tägliche Dosis Achtsamkeit, hilft dir extrem darin selbst-bewusst zu sein.

Weißt du was alle selbstbewussten Personen da draussen gemeinsam haben?

Sie haben eine hohe Selbstliebe. Sie akzeptieren sich selbst so wie sie sind...

Noch besser... sie finden es hammermässig genial, einfach sich selbst zu sein.

Versuche deshalb, dich nicht mehr mit anderen Menschen zu vergleichen.

Merke Dir

Du bist du und du bist EINMALIG. Du bist EINZIGARTIG. Sei du selbst, jeder andere ist schon besetzt!

Wer sich selbst richtig toll findet, der verteidigt sich nicht mit Angriff...

Dann ist man nicht mehr so kränkbar....

Weil man:

sich-selbst-bewusst-ist

Erst wenn du dich selber liebst, kannst du auch andere richtig lieben...

...und von anderen richtig geliebt werden, denn du hast dann keine Verlustangst mehr...

...du denkst also nicht mehr ständig daran, andere Menschen zu verlieren, weil sie dich nicht so akzeptieren könnten wie du bist.

Von daher kommt dieses Zitat:

«Sei jemand, der anderen das Gefühl gibt jemand zu sein.»

Dich selbst da miteingeschlossen. DU sollst dir selbst auch das Gefühl geben jemand zu sein.

Achte bewusst auf ein starkes Umfeld

Ganz wichtige Regel! 

Ich hab vorher zwar gesagt: «Sei jemand, der anderen das Gefühl gibt jemand zu sein.»

Das heisst, trete jedem respektvoll entgegen.

ABER...

Jetzt kommt’s:

EXTRA - TIPP

Du musst dich nicht mit jedem abgeben.

Um die stärkste Energie und Motivation zu haben, ist es extrem hilfreich, wenn auch dein Umfeld aus positiven Menschen besteht.

Hast du Menschen in deinem Umfeld, die dir Energie absaugen? Die negativ sind?

Überleg dir das mal!

Denn falls ja, dann muss ich dir leider sagen, dass es für dich selbst am besten ist, sich von diesen Menschen zu lösen.

Ich selbst begebe mich heute nur um AUSSCHLIESSLICH Positive Menschen...

Ich habe mir mal ganz bewusst überlegt, welche Personen in meinem Umfeld Blutsauger...sogenannte Energiesauger sind.

Und die hab ich dann aus meinem Leben entfernt. Und zwar RESPEKTVOLL. 

Menschen, die dir Energie absaugen, dich nicht unterstützen, die brauchst du nicht. Aber trotzdem musst du ihnen mit Achtsamkeit und Respekt entgegentreten. Auch sie sind okay so wie sie sind.

Merke Dir

Das Beurteilen anderer Menschen, das ist nicht, was deine Aufgabe ist. Dein Blick, den richtest du auf dich selbst. 

Noch besser: Auf die Glaubenssätze die dich blockieren.

Positiv denken - Optimismus

Wenn du negativ denkst, ist dein Gefühl negativ und daraus folgt, dass deine Energie down ist. 

Denkst du aber positiv, fühlst du dich super und deine POWER ist voll da!

Deine Gedanken NICHT zu kontrollieren, ist einer der GRÖSSTEN FEHLER, die du machen kannst.

Ich selbst habe früher praktisch nur negativ gedacht. Ich war ziemlich pessimistisch unterwegs. Bis ich das Problem an der Wurzel gepackt habe. Und heute? Ich kann gar nicht mehr anders als positiv zu denken.

Und daraus entspringt meine ganze Energie, die ich brauche um meine Träume zu leben. Das ist sozusagen mein Geheimtipp.

Lebe im Hier und Jetzt

Was dir uuuunbedingt bewusst sein muss, ist, dass dein Leben im Hier und Jetzt statt findet...

Ich weiss, diese Worte hört man überall...

Aber man hört sie nur deshalb immer wieder, weil sie halt so wichtig sind!

Versuche nicht mehr so oft im Vergangenen zu weilen (kannst du ja sowieso nicht ändern) oder immer in der Zukunft zu leben.

Dir muss klar sein, dass deine Leben im Jetzt stattfindet. Und mit Jetzt ist genau diese Sekunde gemeint, in der du das gerade liest. BÄM!

Wenn du das gecheckt hast, dann ist das eine mega Geheimwaffe, die du dir zunutze machen kannst... Denn im Jetzt liegt die ganze Kraft, deine ganze POWER.

Aber aufgepasst:

Auch wenn du ein Ziel hast...

Auch wenn du dir vornimmst in Zukunft selbstbewusster zu sein, oder mehr Sport zu machen, oder auf deine Ernährung zu achten oder oder oder...

...musst du versuchen, dich so anzunehmen wie du bist. 

Merke Dir

Also nicht sagen: «Ich werde mich dann schon selbst lieben, sobald ich erstmal mein Ziel erreicht habe.»

Nein!!!

Übe dich täglich in Selbstakzeptanz.

Du warst super in der Vergangenheit, denn alles was du dort erlebt und gemeistert hast, hat dich zu dem gemacht was du heute bist.

Versuche nicht über Gesagtes nachzudenken, und darüber, dass du es lieber anders gesagt hättest. Stelle dich nicht immer gleich in Frage.

Du bist super im Hier und Jetzt, denn dein jetziges Ich leistet die ganze harte Arbeit, um dich dahin zu bringen, wo du hinwillst.

Und dein Zukunfts-Ich ist sowieso auch super! Vor allem, wenn du das alles auch anwendest 😉

Befasse dich täglich mit der Materie

Warum sind die Stars wohl so erfolgreich indem was sie machen? Weil sie sich TÄGLICH mit ihrer Materie beschäftigen.

Und genau das solltest du auch tun...

Wenn du dein Selbstbewusstsein trainieren und aufbauen willst, dann musst du dich auch täglich mit diesem Thema beschäftigen. Lese Bücher, lese Blogs, versuche die Tipps anzuwenden.

Wenn du das machst, wird sich in dir drin Schritt für Schritt was umstellen.

Ich beschäftige mich täglich mit Persönlichkeitsentwicklung. Nur deshalb bin ich jetzt hier wo ich bin.

Nur deshalb hab ich jeden Tag die POWER, die ich brauche, um meine Träume anzupacken.

Aus der Komfortzone treten - JEDEN Tag

Wie schon die erste Regel sagt:

Ohne Aktion geht gar nix! 

Das ist nicht nur im Job so, das ist nicht nur in Beziehungen so, oder in der Schule...

Das ist ganz besonders auch so in der Persönlichkeitsentwicklung.

Wenn du selbstbewusster werden willst, dann musst du JEDEN Tag aus deiner Komfortzone treten. Versuche genau das zu machen was dir Angst macht.

EXTRA - TIPP

Sag mal deine Meinung.

Lerne auszusprechen was Sache ist.

Zieh mal das Kleid an, von dem du immer Angst hast, die ANDEREN könnten es blöd finden.

Gib mal jemandem ein Kompliment.

Verabrede dich mit neuen Menschen.

Nur wenn du übst übst übst kommst du weiter.

Und du wirst merken, dass alles nur halb so wild ist.

Leg deshalb los. Und zwar HEUTE. 

Du willst ein 1:1 Coaching mit mir?

Dann bewerbe dich noch heute für ein kostenloses Beratungsgespäch

Let’s Go! 

Angst vor Fehlern

Haaach die Angst vor Fehlern immer.

Ich geb dir hier einen Geheimtipp von mir:

Menschen verbinden Fehler automatisch immer mit Negativität.

ABER:

Hast du mal darüber nachgedacht, dass Fehler neutral sein könnten?

Was wäre...wenn Fehler sogar POSITIV sind?

Ja! Richtig gehört.... oder gelesen...

Ich sag dir jetzt was:

EXTRA - TIPP

Fehler sind eigentlich WICHTIG!

Denn erst durch Fehler erkennen wir Neues...

Erst durch sie wachsen wir und werden stärker.

Aufgrund von Fehlern, die du machst, kannst du’s nachher besser.

Jioop. Mehr gibt’s da nicht hinzuzufügen.

Mentale Bilder und Meditation

Das ist der einfachste Weg, deine Ziele zu erreichen!

Mentale Bilder hast du so oder so den ganzen Tag. Man macht sich praktisch immer ein Mentales Bild, meistens aber unbewusst. Und meistens ein negatives. Z.B dann, wenn man Angst vor einer kommenden Situation hat und sich der nicht gewachsen fühlt.

EXTRA - TIPP

Aber wenn du die ja sowieso schon hast, kannst du sie dir auch bewusst machen. Du kannst dir dich in einer kommenden Situation vorstellen und wie du sie meisterst.

Merke Dir

Mit dieser Technik kannst du dir ein extrem starkes Selbstbewusstsein aufbauen....

Die Visualisation ist wie geschaffen für die Persönlichkeitsentwicklung.

Meditation und Mentale Bilder lassen sich auch ideal kombinieren.

Es gibt verschiedene Formen von Meditation. Eine davon ist in sich hineinzuhören und sich gute Gefühle hervorzuholen.

Mit Meditation lernst du, dich selbst-bewusst-sein und die Mentalen Bilder helfen dir dabei, das zu erreichen was du erreichen willst. 

Ich weiss, Mediation klingt immer so langweilig. Deshalb hatte ich auch lange keinen Bock zu meditieren. Doch ich bin froh, habe ich damit angefangen. Denn es ist einfach ein geniales Mittel.

Mittlerweile meditiere ich jeden Tag. Man muss auch nicht lange meditieren. Man muss nichts erzwingen. Es ist egal ob du 3 Minuten oder 20 Minuten meditierst. Hauptsache, du horchst mal einen Moment in dich hinein.

Das bewirkt Wunder! Es lohnt sich Meditation mal eine Chance zu geben. Denn deine Selbstliebe und deine Selbstakzeptanz wirst du dadurch schon fast automatisch erhöhen.

Mentale Bilder und Meditation helfen dir dabei, in schwierigen Situationen entspannter zu handeln und selbstbewusster aufzutreten. Deshalb unbedingt austesten.

Wenn du dich für Meditation interessierst bekommst du hier eine tolle kleine Anleitung dafür: Meditation lernen

Übe dich in Vertrauen

Ich muss immer wieder an diesen Spruch denken, ich find den sooo simpel und genial:

«Wenn du heute aufgibst, woher weisst du ob du es morgen geschafft hättest?.»

Ja. Sagt alles aus. Nicht wahr?

Der Punkt ist, dass du lernen solltest mehr Vertrauen zu haben und zwar in das Leben, aber vor allem in dich selbst!

Finde heraus was dir Freude bereitet. Finde heraus wo deine Stärken liegen. Und dann vertraue darauf, dass du selbst einfach genial bist. Denn das bist du!

Wenn du in einer schwierigen Situation bist, oder eine schwierige Situation vor dir hast, dann hilft es dir EXTREM, dich bewusst darin zu üben, dass du vertrauen kannst. 

In JEDER Situation, die mich herausfordert sage ich mir bewusst: «Jetzt muss du Vertrauen haben.» Ich habe mir das sogar schon während einer schwierigen Situation aufgeschrieben, damit ich mich besser entspannen kann. Und weißt du was? Die Situation ist deshalb positiv herausgekommen.

Was hat jetzt Vertrauen mit diesem Problem zu tun?

  1. 1
    Durch Vertrauen, konnte ich mich entspannen: Wer entspannt ist, der kann einen kühlen Kopf bewahren und VOLLEN Fokus setzen. Ist klar, entspannt managest du schwierige Situationen einfacher.
  2. 2
    Wieso mir unnötig Sorgen machen, wenn ich ja noch gar nicht weiss, wie die Situation ausgeht? 

Wie findest du heraus, ob du auf dem richten Weg bist? 

Als Daumenregel gilt: Bei allem das du tust, das dir richtig Spass macht und wo du mit ganzem Herzblut dabei bist, ist Teil des richtigen Weges.

Wenn du's ganz genau wissen willst, dann findest du wie schon erwähnt in meinem kostenlosen Kurs Tipps. Oder in meiner Anleitung führe ich dich Schritt für Schritt dahin.

Link zum Kurs oder zur Anleitung.

Es ist ihr Problem, nicht deins!

Ich sag dir was:

«Wenn andere Leute ein Problem haben mit dir, ist das ihr Problem und nicht deines.»

Geil oder? Ist aber so. Wenn die was stört...soll sie doch. Ist ja dein Leben.

Übe dich darin nicht mehr so viel Wert auf die Meinungen anderer zu leben.

  1. 1
    Wird’s dir besser gehen, weil du für dich selbst einstehst
  2. 2
    Lebst du dann so, wie es dich glücklich macht und nicht die Gesellschaft.

Das beginnt bei uns Mädels oft schon morgens vor dem Spiegel:

Na kennst du das?

Hast du dich auch schon mal angezogen und dir vorgenommen: «Boah, so geh ich raus!» 

Aber dann hast du dich doch wieder umgezogen, weil dich Gedanken verfolgt haben wie:

«Nein, was denken denn die anderen?»

«Oh je, und wenn mich der so sieht?

«Die werden mich doch alle anstarren.»

Kommt dir bekannt vor?

Also wie gesagt:

  • Erstens: Es ist ihr Problem nicht deins.

UND

  • Zweitens: Die ANDEREN die denken, WENN ÜBERHAUPT, höchstens 2 SEKUNDEN über dich nach. Die restlichen 98% sind sie nämlich damit beschäftigt darüber nachzudenken, was andere von IHNEN denken könnten. 

Deshalb, entspanne dich. Alles gut.

Think less, live more.

Be a Warrior Queen - Nur du kannst den Weg gehen 

Ein starkes Selbstbewusstsein zu erlangen ist etwas, dasss nur DU selber ganz alleine erreichen kannst. Diesen Weg kann dir NIEMAND abnehmen.

DU hast nur EIN Leben.

Ein guter Schauspielkollege von mir aus Amerika (deshalb in Englisch) hat mich mal mit folgenden Worten aufgerüttelt:

«You only live Once! Be a Warrior queen!»

Und deshalb meine liebe Warrior Queen, fang HEUTE damit an. Hab keine Angst und HOL dir das SELBSTBEWUSSTSEIN, dass du dir verdient hast.

Weißt du was?

Ich VERSPRECHE dir, du wirst es nicht bereuen.

Ich hätte mir nie nie nie vorstellen können, wie geil das Leben ist, wenn man selbstbewusst ist.

Denn ich kenn nämlich beide Seiten! Ich weiss wie das Leben auf der schüchternes Mädchen ist.

Deshalb leg HEUTE los und leg HIER los. LET’S GO!!!

Hab Spass

Und noch zu guter Letzt:

Warum an dir selbst arbeiten wenn’s dir keine Freude bereitet?

Spass ist in der Persönlichkeitsentwicklung so extrem wichtig, denn wie schon erwähnt, wirst du sonst nicht lange auf dem Weg bleiben.

Schau also, dass es dir gut geht...

Tu Dinge, die dir gut tun.

Und belohne dich auch mal, wenn du einen Schritt weitergekommen bist.

Das ist ganz wichtig! Sei stolz auf dich. Wenn du einen kleinen Schritt und ein kleines Ziel erreicht hast. Seit verdammt nochmal stolz auf dich! Das hast du verdient!!!

Mach nicht den gleichen Fehler wie ich:

  1. 1
    Es geht nicht alles von heute auf morgen (Ich wollte immer alles von sofort erreichen.)
  2. 2
    Du bist perfekt so wie du bist in jeder Sekunde deines Lebens (Ich dachte früher immer, ich find mich dann schon selber toll, wenn ich das erstmal erreicht habe - BULLSHIT - Du und Ich sind genau jetzt toll. Nicht erst wenn wir ein spezielles Ziel erreicht haben.)

Ganz wichtig...Das hab ich in Regel Nr. 9 schon erwähnt. Auch wenn du dir wünschst in Zukunft mega selbstbewusst zu sein, solltest du dich Hier und Jetzt genau so lieben und akzeptieren wie du bist.

Das Leben findet jetzt statt. Geniesse es auch. Jage nicht nur deinen Zielen hinter her.

Hab Spass!! Denn, hallo? Wenn das Leben nicht Spass macht und voller Lebensfreude ist, wofür dann überhaupt leben und jeden Morgen aufstehen?

__

Ich hoffe du hattest Spass dabei diesen Beitrag zu lesen UND du konntest das ein oder andere für dich mitnehmen. Wenn es dir gefallen hat, dann darfst du den auch gerne mit deinen Freunden, Bekannten und Familie teilen.

Du kannst jetzt entweder hier mal testen wie's mit deinem Selbstbewusstsein so aussieht: Der Test

Oder du ziehst dir meine effektivsten POWER-Übungen rein, mit denen du schon in wenigen Tagen dein Selbstbewusstsein pushen wirst:
Der kostenlose POWER-Kurs

Ich wünsche dir alles Beste!

High-Five,

Livia Werner

KOMM IN AKTION

Du hast noch eine Frage? 


Du hast eine Erfahrung mit diesen Tipps gemacht?


Hinterlasse mir sehr gerne einen Kommentar.


​Für tägliche Tipps, folge mir auf Instagram.

  • 5/5
  • 5 ratings
5 ratingsX
Very bad!BadHmmmOkeGood!
0%0%0%0%100%
Kennst du jemand dem das hilft? Dann gerne teilen.
  • Liebe Livia,

    ein sehr wertvoller Artikel mit vielen guten Tipps. Danke dir dafür.
    Die Grafiken finde ich richtig stark.
    Eine Frage habe ich: Wie würdest du mit negativen Menschen umgehen, um selbstbewusst zu bleiben?

    Vielen Dank,
    Gerd

    • Hallo Gerd,

      Cool! Freut mich wenn du ein paar Tipps gleich anwenden kannst.

      Zu deiner Frage: Es ist leider so, dass du dich früher oder später von negativen Menschen in deinem Umfeld lösen musst, damit sie dir keine Energie abziehen. Es heisst ja – man ist immer genauso, wie die 5 Menschen mit denen man sich am meisten umgibt. Das zumindest, wenn du es wirklich ernst meinst mit deinem Selbstbewusstsein.

      Hast du aber gerade nicht die Möglichkeit, dich von negativen Menschen zu lösen, dann grenze dich so gut es geht ab. Das ist ihre Welt die negativ ist, nicht deine. Lass dich nicht auf Gespräche oder Diskussionen ein. Sei freundliche und lächle einfach, wenn von ihnen etwas negatives an dich herankommt. Das lässt du einfach an dir abprallen.

      Das Wichtigste ist aber, dass du „negative“ Menschen trotzdem als voll okay annimmst. Die wissen und können es zu diesem Zeitpunkt eben nicht besser. Mein Sensei im Aikido, der gab mir damals den Rat: „Schliesse deinen Gegner ins Herz.“ Das heisst, du musst versuchen nicht in der gleichen Art und Weise zu reagieren, wenn du in irgendeiner Form (also auch emotional oder mit negativen Gefühlen/Sprüchen) angegriffen wirst. Gewalt gegen Gewalt bringt nichts – oder – Negativität gegen Negativität bringt nichts.

      Um es noch in Kurz-Form auszudrücken: Beim einen Ohr rein – beim andern wieder raus.

      Lasse dich auf deinem Weg zu einem starken Selbstbewusstsein einfach nicht beirren und beeinflussen.
      DU bist der EINZIGE Mensch in deinem Leben, der GENAU weiss, was du brauchst.

      Ich hoffe das hilft dir weiter. Sollte dich noch was interessieren, stehe ich dir gerne zur Verfügung.